Startseite | Ansprechpartner | Kontakt | Newsletter | Impressum | Datenschutz
 
  

Glacier Bay Nationalpark


Erleben Sie die gewaltigen kalbenden Eisberge Alaskas

Ausflüge in den Glacier Bay National Park gehören als absolutes „Super-Highlight” zu einer Alaska-Reise. Wer diesen Nationalpark nicht gesehen hat und erleben konnte, hat mit Sicherheit eines der wohl schönsten Gebiete in Alaska verpasst. Selbst schon ein Tagesausflug ist bei einer Alaska-Reise wie das sprichwörtliche „Salz in der Suppe”. Ausgangspunkte für Glacier Bay-Ausflüge sind Juneau, Haines und Skagway. Da sich in diesem Bereich von Südost-Alaska oftmals und unerwartet die Wetterbedingungen ändern können, ist es unbedingt empfehlenswert, mit einem genügend großen Zeitpolster zu planen. Wenn Sie jedoch nur Zeit für einen Tagesausflug haben, ist es sinnvoller, diesen von Juneau aus zu planen, da von dort aus Düsenflugzeuge starten, die nicht so wetterabhängig sind wie die kleinen Propellerflugzeuge ab Haines oder Skagway.

Erste Aufzeichnungen über die Glacier Bay gab es schon im Jahr 1794, als der Seeforscher „Capt. George Vancouver” die nahe Icy Strait entdeckte. Die umliegende Landschaft bestand damals nur aus Schnee und ewigem Eis. Der amerikanische Naturforscher „John Muir” befand jedoch schon im Jahr 1879, dass die Wirklichkeit nicht mehr mit den früheren Aufzeichnungen übereinstimmte. Denn er stellte fest, dort wo früher Gletscher waren, gab es nun tief in die Landschaft reichende Buchten und Fjorde. Ein Beweis dafür, dass die Gletschermassen zu schmelzen begonnen hatten. Mehr noch, weite Gebiete waren mit grünen Pflanzen und dichten Wäldern bedeckt. Was den Glacier Bay National Park heute zu einem der begehrtesten Ziele vieler Alaska-Besucher macht, ist die Möglichkeit, auf einem Bootsausflug 200 Jahre Erdgeschichte nacherleben zu können. Dort, wo heute diese Boote ablegen, erstrecken sich endlose Regenwälder, und hoch im Norden, am heutigen Ende des Tarr-Fjordes, kalbt der Grand Pacific-Gletscher riesige Eisbrocken ins Wasser. Alle Ausflüge in das Naturschutzgebiet der Glacier Bay werden von kundigen „Rangers” der Parkverwaltung begleitet, die tiefe Einblicke in Geschichte und Entwicklung dieser wahrlich traumhaften Landschaften anschaulich vermitteln.

Gustavus Inn Glacier Bay

Termine: Mitte Mai bis Mitte September; 3 Tage / 2 Übernachtungen
1. Tag: Flug ab Juneau, Skagway oder Haines nach Gustavus, Transfer zum Gustavus Inn. Abendessen und Übernachtung
2. Tag: Ganztagestour Glacier Bay Cruise inkl. Mittagessen an Bord, nach Rückkehr Transfer zum Glacier Bay Country Inn, Abendessen und Übernachtung
3. Tag: Walbeobachtungsfahrt zum Icy Strait Point, Mittagessen inkl. Gegen 18 Uhr Rückflug ab Gustavus
Eingeschlossene Leistungen: Flug ab gebuchtem Flughafen nach Gustavus, Transfers in Gustavus, ganztägige Glacier Bay Cruise mit Mittagessen, Walbeobachtungstour Icy Strait inkl. Miittagessen an Bord. 2 Übernachtungen im Gustavus Inn inkl. 2x Frühstück und 2x Abendessen.
Preise pro Person im Doppelzimmer:
ab Euro 1.355,- (Juneau)
ab Euro 1.695,- (Haines, Skagway)
(AAT_67)

Glacier Bay Tagestour ab Juneau

Ab Juneau werden Tagestouren in die Glacier Bay angeboten.
Termine: Juni bis Ende August von Juneau: Ab 6 Uhr; An ca. 20 Uhr

Im Tourpaket sind folgende Leistungen enthalten:
Flug ab Juneau nach Gustavus, Transfers zur Glacier Bay Lodge und anschl. Schiffstour durch die Glacier Bay inkl. Mittagessen an Bord. Am Nachmittag Rückkehr nach Bartlett Cove, Transfer zum Flughafen Gustavus und Rückflug.
Pro Person ab EUR 615,- Kinder 6 bis 11 Jahre: ab EUR 460,-
(AAT50_115)