Startseite | Ansprechpartner | Kontakt | Newsletter | Impressum | Datenschutz
 
  

Alaska und Yukon Highlights intensiv


Diese Mietwagen Rundreise durch den Norden Amerikas führt über die berühmte »Acht« durch Alaska und den Yukon und bietet einen guten Überblick über dieses attraktive Zielgebiet. Sie besuchen den Denali Nationalpark, die alte Goldgräberstadt Dawson City und wandeln auf den Spuren von Jack London. Sie können diese Reise mit einem Anschlussaufenthalt, z.B. Bärenbeobachtung in Katmai verlängern und abrunden.

3 Wochen Mietwagenreise ab/bis Anchorage

1. Tag: Anreise nach Anchorage
Shuttlebustransfer zu Ihrem Hotel in eigener Regie; 1 Übernachtung im Sheraton Hotel.

2. Tag: Anchorage – Talkeetna (ca. 180 Km)
Am Vormittag übernehmen Sie Ihr Mietfahrzeug und fahren in das bei Bergsteigern bekannte Talkeetna. Übernachtung: Talkeetna Alaskan Lodge.

3. Tag: Talkeetna – Denali (ca. 250 Km)
Heute fahren Sie nach Zentral-Alaska. Unterwegs können Sie bei klarem Wetter immer wieder die schneebedeckten Gipfel des knapp 6.200 m hohen Mt. McKinley sehen. Am späten Nachmittag erreichen Sie den Denali Nationalpark. 2 Übernachtungen im Grande Denali.

4. Tag: Denali Nationalpark
Da der Denali Nationalpark für private Fahrzeuge gesperrt ist, buchen wir für heute einen Busausflug, die Tundra Wilderness Tour (ca. 6-8 Std., inkl. Imbiss), für Sie ein. Gegen Aufpreis sind Ganztagestouren Bus/Flug buchbar.

5. Tag: Denali – Fairbanks (ca. 210 Km)
Am Vormittag haben Sie noch genügend Zeit für eigene Unternehmungeb, z.B. für eine „spritzige“ Wildwassertour. Am Mittag Weiterfahrt nach Fairbanks, der zweitgrößten Stadt in Alaska. Übernachtung: Pike‘s Waterfront Hotel

6. Tag: Fairbanks – Tok (ca. 330 Km)
Auf dem Glenallen Hwy fahren Sie bis Delta Junction. Hier ist die Meile 0 des berühmten Alaska Highways, auf dem es anschließend weitergeht. Im Info Center ist eine Ausstellung über den Bau dieser Straße. Übernachtung im Cleft of the Rock B&B.

7. Tag: Tok – Top of the World – Dawson City (ca. 300 Km)
Diese 300 Km lange Strecke gehört mit zu den schönsten Straßen in Nordamerika. Die unbefestigte, aber ganz gut befahrbare Straße führt durch die einsame Tundralandschaft des Nordens. Am späten Nachmittag erreichen Sie, nach dem Grenzübertritt nach Kanada, den Yukon River. Mit einer kleinen Fähre geht es zur anderen Seite nach Dawson City, der Stadt der Goldgräber. 2 Übernachtungen im Aurora Inn.

8. Tag: Dawson City
Noch heute hat die Stadt viel von der Atmosphäre der Goldgräberzeit. Natürlich muss man den Bonanza Creek besuchen, dort wo das erste Gold gefunden wurde und den größten Goldrausch aller Zeiten auslöste. Am Abend kann man das Casino „Diamond Tooth Gerties“ besuchen, wo die alten Zeiten bei Cancan Tänzen wieder aufleben.

9. Tag: Dawson City – Whitehorse (ca. 540 Km)
Auf dem Weg nach Whitehorse geht es wieder zurück zum Klondike Loop. Der größte Teil der Strecke führt am Yukon River entlang, auf dem vor 120 Jahren Tausende Goldsucher versuchten, Dawson zu erreichen. Für viele wurden die Five Finger Rapids, kurz vor Carmacks, zum Verhängnis. Am Abend erreichen Sie Whitehorse. Übernachtung im BW Gold Rush.

10. Tag: Whitehorse – Skagway (ca. 180 Km)
Auf einer sehr abwechslungsreichen Strecke durch das Küstengebirge kommen Sie über den White Pass zur Hafenstadt Skagway, von wo aus die Goldsucher nach Dawson City einst starteten. Übernachtung im Mile Zero B&B.

11. Tag Skagway (Fähre) Haines
Morgens kurze Überfahrt (mit Auto) durch den Lynn Fjord nach Haines. Übernachtung im Hotel Halsingland oder Captain‘s Choice Hotel.

12. Tag: Haines – Haines Junction (ca. 240 Km)
Vorbei am größten Weißkopfadler-Schutzgebiet führt die Route an der östlichen Seite der Wrangell Mountains und des Kluane Nationalparks wieder nach Norden. Sie übernachten in dem kleinen Städtchen Haines Junction Im Hotel Raven.

13. Tag: Haines Junction – Tok (ca. 480 Km)
Die Strecke führt auf einer phantastischen Route zwischen dem rund 60 Km langen Kluane Lake und der Gletscherwelt des Kluane Nationalparks entlang. Bei schönem Wetter lohnt sich ein Rundflug (ca. 85 CAD) über das größte Gletschergebiet außerhalb der arktischen Gebiete. Übernachtung im Cleft of the Rock B&B.

14. Tag: Tok – Valdez (ca. 410 Km)
Vorbei am Worthington Glacier erreichen Sie die Hafenstadt Valdez mit dem größten Ölverladehafen der USA. 2 Übernachtung im Best Western Valdez Harbor Inn.

15. Tag: Valdez
Erkunden Sie den Ort auf eigene Faust, nehmen Sie an einer geführten Wanderung teil, oder machen Sie eine Schifffahrt zum Columbia Gletscher.

16. Tag: Valdez – Wasilla (ca. 450 Km)
Tipp: Besuchen Sie das Iditarod Trail Sled Dog Museum. Übernachtung im BW Lake Lucille

17. Tag: Wasilla – Seward (ca. 270 Km)
In Seward lohnt ein Besuch des «Alaska Sealife Center». Man bekommt einen hervorragenden Einblick in die lokale Unterwasserwelt. 2 Übernachtungen im Hotel Seward Windsong.

18. Tag: Seward
Tipp: Bootstour in den Kenai Fjords Nationalpark. Übernachtung wie am Vortag.

19. Tag: Seward – Homer (ca. 290 Km)
2 Übernachtungen im Land‘s End Resort.

20. Tag: Homer
Erkunden Sie den Ort auf eigene Faust, unternehmen Sie eine Wildlife Cruise oder steigen Sie selbst in ein Kajak und erkunden die Tierwelt Alaskas.

21. Tag: Homer – Anchorage (ca. 380 Km)
Übernachtung im Sheraton Hotel.

22. Tag: Rückflug
Mietwagenrückgabe und Rückflug nach Deutschland.


Termine: täglicher Beginn möglich Mitte Mai bis Ende August
Eingeschlossene Leistungen

•21 Übernachtungen in Mittelklassehotels mit gehobenem Standard (Zimmern mit Bad oder Dusche, WC) •21 Tage Mietwagen lt. gebuchter Kategorie inkl. unbegrenzter Meilen, Sales Taxes, LDW Versicherung ohne Selbstanteil •Zusatzhaftpflicht Versicherung bis zu 1 Mio. Euro •Bustour in den Denali Nationalpark •Alaska Marine Highway Fähre von Skagway nach Haines •Streckenbeschreibung, Reiseführer, Straßenkarten und Info-Material
Nicht eingeschlossen sind: Mahlzeiten, persönliche Ausgaben, Straßenbenutzungs- und Parkgebühren, Nationalparkgebühren, Benzinkosten, Anreisekosten
Pro Person im Doppelzimmer ab EUR 4.295,- (AAT1526_24)
zuzüglich evtl. anfallender Saisonzuschläge für den Mietwagen
Hotels vorbehaltlich Verfügbarkeit. Abweichungen sind möglich.